NES-Allianz Projekt - Digitale Verwaltung

Einblicke in die Ergebnisse des Ausbildungsprojektes

Die Auszubildenden der Stadt Bad Neustadt nehmen im Rahmen der NES Allianz am Ausbildungsprojekt „Digitale Verwaltung“ teil. Hierbei werden verschiedene Themen von den Auszubildenden erarbeitet, um den Bürgern einen Einblick in die Digitalisierung der Verwaltung zu ermöglichen. 

Ein Thema des Projektes ist die Onlinebeantragung von Übermittlungssperren, welche nachfolgend genauer erklärt wird: 

 

Was ist eine Übermittlungssperre?

  • Die im Melderegister gespeicherten Personen haben gemäß § 50 Abs. 5 und § 36 Bundesmeldegesetz das Recht, der Übermittlung ihrer Daten an bestimmte Zielgruppen zu widersprechen.
  • Hierauf ist durch die Meldebehörde bei der Anmeldung sowie einmal jährlich durch ortsübliche Bekanntmachung hinzuweisen.

Arten der Übermittlungssperren

Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten:

  • an öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaft
  • aus Anlass von Alters- oder Ehejubiläen an Mandatsträger
  • an Parteien, Wählergruppen u. a. bei Wahlen undAbstimmungen
  • an Adressbuchverlage
  • an das Bundesamt für das Personalmanagement derBundeswehr

Wie beantrage ich eine Übermittlungssperre?

Auf der Internetseite: 

  • www.bad-neustadt.de
  • Übermittlungssperren
  • Datenschutz bestätigen
  • Ohne Anmeldung auswählen
  • Pflichtfelder ausfüllen
  • Art der Übermittlungssperren angeben
  • Beleg erhalten
Ansprechpartner

Stadt Bad Neustadt a. d. Saale
Rathausgasse 2
97616 Bad Neustadt a. d. Saale

Telefon: 09771/9106-0
Telefax: 09771/9106-109

E-Mail: info(at)bad-neustadt.de

Ansprechpartner zur Corona-Situation im Landkreis Rhön-Grabfeld

Bürger-Hotline Rhön-Grabfeld

Landratsamt Rhön-Grabfeld
Spörleinstraße 11
97616 Bad Neustadt a. d. Saale

Telefon: 09771/94-800
Erreichbar an Werktagen von Montag bis Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr