Spontane Müllsammelaktion entlang der Brend wird belohnt!

Dass spontane Ideen und Eigeninitiative sich auszahlen, haben die Zwillinge Marius und Lukas Karsten und deren Freund Lorenz Schneider nun erfahren. Sie hatten unvermittelt die Idee, in den Brendauen den Müll einzusammeln, den das Hochwasser angeschwemmt hatte. Sie schnappten sich eine Schubkarre ihres Großvaters und zogen los. Auf ihrer Suche nach angeschwemmtem Müll fanden Sie nicht nur einen Autoreifen und eine 200-Liter-Kunststofftonne, sondern auch jede Menge Bonbonpapierchen und Flaschen. Am meisten amüsierte die drei jedoch der Fund eines kleinen Plastik Nashorns. Dass sie so viel Unrat finden würden, hätten die drei Jugendlichen nicht gedacht.

Bürgermeister Michael Werner zeigte sich begeistert von dieser Eigeninitiative und lud die drei Fleißigen zu sich in das Rathaus ein, um persönlich seinen Dank auszusprechen. Die spontane Aktion sei vorbildlich und habe es verdient hervorgehoben zu werden, so Bürgermeister Werner. Als kleines Dankeschön überreichte er ihnen NES-Gutscheine und eine Fair-Trade-Schokolade aus Bad Neustadt. Bürgermeister Werner betonte, die ersten Nachahmer seien bereits gefunden. Man würde es jedoch generell sehr begrüßen, wenn noch mehr Bürger sich so engagieren würden. Man müsse das Bewusstsein der Bürger für ihre schöne Stadt wecken, um zu erreichen, dass sie den Müll direkt fachgerecht entsorgen.

Auch Herr Neubauer lobte die Jugendlichen für ihr Engagement. Sie würden Verantwortung für die eigene Zukunft übernehmen. Was auf den ersten Blick für viele Jugendliche uncool erscheine, sei eine tolle Aktion, die hervorgehoben werden sollte. Nur gemeinsam könne man etwas für die Umwelt erreichen.

Die Reaktionen im eignen Umfeld seien ebenfalls sehr positiv ausgefallen. Nicht nur in der Schule sei man stolz auf so viel Eigeninitiative, berichteten die drei. Der Großvater hatte schließlich die Idee einen Bericht an die Presse zu senden, um auch andere zu ermutigen, so etwas für die Natur in und um Bad Neustadt zu tun. Die drei Jugendlichen betonten, sie würden weitere solcher Aktionen planen, um die Natur von noch mehr Müll zu befreien.

Im Sinne der Aktion „Bleib Sauber Bad Neustadt“ möchte man hier alle Engagierten unterstützen, die sich selbst auf die Suche nach Unrat machen wollen. Materialien wie Müllsäcke, Handschuhe oder Müllzwicker können hierfür im städtischen Bauhof abgeholt werden. Nachahmen ist in diesem Fall also strengstens erlaubt!

Ansprechpartner - Bleib Sauber Bad Neustadt:

Belohnung der spontanen Müllsammelaktion
Bleib Sauber Bad Neustadt
Ansprechpartner

Stadt Bad Neustadt a. d. Saale
Rathausgasse 2
97616 Bad Neustadt a. d. Saale

Telefon: 09771/9106-0
Telefax: 09771/9106-109

E-Mail: info(at)bad-neustadt.de